marienbach | random content

Posts Tagged ‘internetsperren

Sommerschlussverkauf für Internetsperren

leave a comment »

Die Provider sollen mal wieder „freiwillig“ Seiten sperren. Diesmal sind „jugendgefährdende Inhalte“ an der Reihe.

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) will sich für eine Verschärfung der Gesetze in Richtung auf Zugangssperren im Internet einsetzen, wenn Internet Service Provider (ISP) nicht freiwillig „unzulässige und jugendgefährdende Inhalte“ sperren. Das stellte die für den Jugendmedienschutz im Rundfunk und Internet zuständige Kommission in ihrem heute veröffentlichten Tätigkeitsbericht (PDF-Datei) für die Jahre 2007 und 2008 fest. Spätestens zum Frühjahr kommenden Jahres wird mit der Vorlage des Neuentwurfs für den auslaufenden Jugendmedienschutzstaatsvertrag (JMStV) gerechnet. Darin ließe sich etwa die Möglichkeit schaffen, dass die Behörde die Provider direkt in die Pflicht nimmt, ohne zuerst den eigentlichen Inhalteanbieter abzumahnen.

Quelle: heise.de

Was soll das denn? Kinder und Jugendliche haben Eltern, die eine Aufsichtspflicht gegenüber ihren Schützlingen haben. Erwachsene müssen selbst entscheiden dürfen, was sie sich anschauen. Alles andere ist einfach ZENSUR.

Written by marienbach

3. August 2009 at 5:48 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

Tagged with , ,